In der Schule wird gearbeitet und gelernt, aber manchmal gibt es auch Grund zum Schmunzeln oder Lachen:

- 4a: "Die Tür ist staubig und matt. Um sie zu reinigen, hole ich Schmutzmittel und ..."

 - 3a:  Lehrerin: "Im Jahr 1209 kämpften zwei Brüder...." Kind: "Frau Leeb, waren Sie da schon auf der Welt?"

 - 3a: " Am Wochenende waren wir im Strebergarten..."

> Schüler in der Mathestunde: "Frau Leeb, ich hab da ein Problem mit meinem Deodreieck....!" (3a)

> In einem Heft zu lesen: "Mama lässt sich im Spital reparieren! " (3a)

> Ebenso: "Papa schaltet die Schweinwerfer ein." (3a)

> Frage der Lehrerin: "Womit isst du deine Spaghetti gerne?" ......lange Stille.... Schüler: "Mit der Gabel!" (1a)

> Frage eines Schülers: "Frau Lehrerin, wie ist das so mit Kontaktinseln?"(3a)

> Die Frau Lehrerin verspricht sich auch manchmal: "Wenn man Schnusten und Hupfen hat, ist man krank." (3a)

> Frage einer Schülerin: "Frau Lehrerin, ist das leserlisch?" (2b)

> In einem Schülerheft: "Ich habe faul gelenzt."

> Auch in Religion gibt es manchmal Missverständnisse. Frage der Lehrerin: "Was ist ein Märtyrer?". Schülerantwort: "Ein Auto mit mehr Türen!"

> In der 3a sucht ein Kind seine Geldbörse und ruft ganz verzweifelt: " Da ist mein ganzes Gehalt drin!"

> Wettervorhersage: "Im Flaschland erwarten wir Regen. " (3a)

> Um 7:15 Uhr plaudern Lehrerinnen fröhlich im Stiegenhaus im 1. Stock. Kinderstimme aus dem Erdgeschoß: "Guten Morgen, da oben!"

 > Am Josefsplatz in Baden schwafelt die 3a über den Schwefelgeruch: "Buh, jetzt rieche ich ihn auch, den Schwafel!"